Unbekannte Flüssigkeit ausgelaufen: großer Feuerwehreinsatz in Selbitz

Eine seltsame Flüssigkeit hat am Abend für einen Feuerwehreinsatz in Selbitz gesorgt. Auf einem alten Fabrikgelände in der Nähe des Bahnhofs war aus dort gelagerten Plastikfässern eine größere Menge einer nach Farbe riechenden Substanz ausgelaufen. Mit Atemschutz und großem Gerät ist die Feuerwehr der Flüssigkeit zu Leibe gerückt – und konnte wenig später Entwarnung geben. Von der rund 1000 Liter großen Pfütze ging keine Gefahr für Einsatzkräfte und Anwohner aus. Der Besitzer des Geländes, der die Flüssigkeit in offenbar alten Containern dort gelagert hat, wird sich wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten müssen.

(Bilder: NEWS5)