Tschechisches Taxi auf der B303: Schleierfahnder stoppen Drogenschmuggler

Ein tschechisches Taxi auf einer deutschen Straße, das fällt auf. Selber Schleierfahnder haben es am Sonntagnachmittag auf der B303 bei Schirnding gestoppt und bei der Kontrolle bestätigte sich ihr Verdacht: Die beiden Fahrgäste – eine 39-Jährige und ein 45-Jähriger – hatten Drogen über die Grenze geschmuggelt. Sie fanden kleine Mengen Marihuana und Crystal, die am Körper und in der Unterwäsche versteckt waren. Bei einer Wohnungsdurchsuchung kamen außerdem noch Drogenutensilien zum Vorschein.

Das Paar muss sich jetzt wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.