Trotz Verzögerung: Eisteich-Zeitplan soll eingehalten werden

Nächstes Jahr soll der erste Abschnitt fertig sein, bis 2020 soll das neue Sport- und Freizeitzentrum am Hofer Eisteich komplett stehen. Ein sportlicher Zeitplan, wenn man bedenkt, dass erst seit gestern das Brandschutzgutachten da ist – das braucht’s für die Baugenehmigung.

Jetzt soll’s aber Schlag auf Schlag gehen: Schon morgen soll die Genehmigung kommen, hat der Ferienausschuss am Abend verlauten lassen. Damit können übernächsten Montag die Hochbauarbeiten beginnen. Und auch wenn’s jetzt später losgeht: Rechtzeitig fertig werden soll’s trotzdem. Denn schließlich müsse das Sportzentrum ja auch innerhalb der Frist abgerechnet werden, sonst verfällt die Förderung für das 8-Millionen Euro-Projekt, heißt es.