© Tobias Hase

Tapsig auf dem roten Teppich: Circus Krone zeigt Löwenbabys

Halle/München (dpa) – Der Circus Krone hat tierischen Nachwuchs: Zwei Löwenbabys wurden am Mittwoch erstmals öffentlich gezeigt. Die Tiere – Mädchen und Junge – sind vier Wochen alt, wiegen 3,5 Kilogramm und sind 45 Zentimeter lang. Raubtierlehrer Martin Lacey jr. präsentierte das Geschwisterpaar in Halle, wo der Zirkus gerade gastiert. Er hatte die Babys mit dem braun-getupften Fell in eine kuschelige Decke gewickelt. Das Löwenmädchen trug eine rote Schleife um den Hals. Beide Jungtiere tapsten im Chapiteau auf wackeligen Beinen über den roten Teppich.

Nach Angaben von Circus Krone sind die Eltern der Babys der fünf Jahre alte weiße Löwe «Macho» und die drei Jahre alte goldfarbene Löwin «Angelina». Der Nachwuchs kam vor einem Monat im bayerischen Landshut zur Welt. Er müsse erst den Charakter der Jungtiere erforschen und Vertrauen aufbauen, ehe sie einen festen Namen bekämen, erklärte Lacey. «Das braucht sehr, sehr viel Zeit.»

Der gebürtige Brite stammt aus einer Zoo- und Zirkus-Familie. Er wurde laut Circus Krone beim Internationalen Circus-Festival in Monte Carlo mit dem Goldenen und Silbernen Clown ausgezeichnet. Der Preis gelte weltweit als höchste Auszeichnung der Branche. Nach Angaben einer Sprecherin des Circus Krone (München) wurden im Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren 15 weiße und 19 goldfarbene Löwen geboren. Tierschützer protestieren indes immer wieder gegen die Haltung von Wildtieren im Zirkus und die Dressur von Tieren.