Streit um Abfallsatzung im Vogtland: Landratsamt will Zahlen vorstellen

Es ist ein Dauerstreitthema im Vogtland – die neue Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises ab 2019. Einer der Kritikpunkte ist, dass noch nicht mal eine klare Gebührenkalkulation vorliegt. Das soll sich heute ändern.

Künftig soll pro Grundstück und nicht mehr pro Haushalt abgerechnet werden, außerdem soll’s die Biotonne geben und der Landkreis will Weihnachtsbäume entsorgen. Die wichtigste Frage ist aber noch offen – nämlich: Was ändert sich an den Gebühren? Dazu will Landrat Rolf Keil heute klare Zahlen vorlegen. Auf Basis einer Erhebung des Landratsamtes, bei der rund 58.000 Fragebögen an Immobilieneigentümer verschickt worden sind.