© Katja Bundschuh

Street-Art-Künstler sprayt Schneewittchen in Lohr

Lohr am Main (dpa/lby) – Die unterfränkische Stadt Lohr am Main im Spessart hat es mit einer umstrittenen Schneewittchen-Statue zu gewisser Berühmtheit geschafft. Als Horrorwittchen wurde die Figur zwischenzeitlich tituliert. Nun hat der internationale Street-Art-Künstler «JPS» die Märchenfigur und ihre sieben Zwerge in einer neuen Version mit Farbdosen und Schablonen auf eine Wand am Weg zu einem kleinen Bach gesprüht. Die Stadt, die sich offensiv als Schneewittchen-Stadt vermarktet, ist stolz, weil «JPS» Zehntausende Follower in den sozialen Netzwerken hat. Modell für das lebensgroße Bild standen übrigens das echte Lohrer Schneewittchen und ihre Zwerge, die sonst Stadtführungen anbieten.