Streckensperrungen bei der Bahn: Wochenend-Ausflug kostet Nerven

Wer von Hof einen Wochenend-Ausflug mit dem Zug unternehmen will, den könnte das unnötig Nerven kosten. Denken Sie dran: Sowohl Richtung Norden, als auch Richtung Süden sind die Strecken gesperrt. Der Bus bringt Sie nach Oberkotzau, bzw. nach Plauen und erst dort können Sie in den Zug steigen.

Wenn Sie also einen Ausflug nach Nürnberg, Bamberg, München, Dresden oder Leipzig machen wollen, unbedingt mehr Zeit einplanen, es kann sein, dass Sie Ihre Anschlusszüge nicht erwischen. Das gilt bis zum frühen Montagmorgen in südlicher Richtung. Richtung Plauen brauchen Sie noch mehr Geduld. Da ist die Strecke bis zum 22. April gesperrt. Hier geht’s zu den Fahrplanänderungen.