Streckensperrung extrem: Kein Zugverkehr ab Hof

Es kommt niemand rein und es kommt niemand raus aus Hof – zumindest gilt das für alle, die sonst mit dem Zug unterwegs sind. Wegen Arbeiten an Gleisen und Weichen muss die Bahn sowohl die Strecke nach Süden, als auch Richtung Norden sperren. Aber was bedeutet das für die Bahnreisenden?

Ab heute Abend bis einschließlich Montagmorgen sind zwei Hauptgleise zwischen Hof und Oberkotzau gesperrt – Das heißt, alle Züge aus und nach München, Nürnberg und Bamberg, sowie die Agilis-Züge enden bzw. starten übers Wochenende erst wieder ab Oberkotzau. Zwischen Hof und Oberkotzau verkehren solange Busse und da müssen alle definitiv mehr Zeit planen! Bitte auch darauf achten, wenn Sie Anschluss-Züge erwischen müssen! Gleiches gilt für die Strecke Hof-Plauen. Da fahren sogar zehn Tage keine Züge mehr und die Schienen-Ersatzbusse 18 Minuten eher als normalerweise die Bahn.

Alle Infos zu den geänderten Abfahrtszeiten finden Sie hier.