Sport aus der Region: Pleite für Bayern Hof – Sieg für ASV Hof – Pole Kubacki gewinnt in Klingenthal

Fußball-Bayernliga Nord: Bayern Hof behält „rote Laterne“

Der Aufwärtstrend der SpVgg Bayern Hof in der Fußball-Bayernliga Nord ist nach nur einem Spiel schon wieder beendet. Am 15.Spieltag unterlagen die Gelb-Schwarzen bei Aufsteiger FSV Erlangen-Bruck mit 1:2. Kyndl hatte die Bayern in der 16. Minute in Führung gebracht – der entscheidende Siegtreffer für die Mittelfranken fiel in der Nachspielzeit. Damit bleibt die Mannschaft von Alexander Spindler Tabellenletzter.

Die für gestern angesetzte Nachholpartie der Landesliga Nordost zwischen dem ASV Veitsbronn-Siegelsdorf und dem SV Mitterteich ist erneut abgesagt worden.

Ringen: ASV Hof feiert zweiten Saisonsieg

Die Oberliga-Ringer des ASV Hof haben ihren zweiten Saisonsieg gefeiert. Die Mannschaft um Fabian Roderer und Kai Schramm behielt zu Hause gegen den ASV Au mit 17:13 die Oberhand. In der Tabelle hat sich der ASV Hof damit auf den vierten Platz verbessert,

Skispringen:  Seriensieger Kubacki gewinnt in Klingenthal

Der Pole Dawid Kubacki hat das Finale des FIS Sommer Grand Prix der Skispringer in Klingenthal gewonnen und sich damit auch den Gesamtsieg der Sommerserie gesichert. Weiten von 140,0 und 130,0 Meter bedeuteten beim fünften Start im Sommer Grand Prix den fünften Sieg. Auf Platz 2 tankte der deutsche Vize-Weltmeister Andreas Wellinger  Selbstvertrauen für den anstehenden Olympiawinter. Dritter wurde vor gut 4.200 Zuschauern in der Vogtland Arena der Norweger Johann Andre Forfang. Den weitesten Flug des Tages verzeichnete Andreas Wellinger mit 141,0 Metern im ersten Durchgang.