Sport aus der Region: Bayern Hof punktet in Aubstadt, Selbitz holt Big Points im Abstiegskampf – HSV Hochfranken hofft weiter

Fußball

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge hat die SpVgg Bayern Hof in der Bayernliga wieder gepunktet. Beim Tabellenvierten TSV Aubstadt holten die Bayern ein 1:1-Unentschieden. In der Tabelle stehen die Hofer mit sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone auf dem 12. Platz.

Die SpVgg Selbitz hat in de Landesliga Nordost weitere wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt geholt. Die Selbitzer gewannen ihr Heimspiel gegen den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf deutlich mit 4:0 und sind nun mit acht Punkten Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz Tabellen-10. Bereits am Freitag hatte der SV Mitterteich sein Auswärtsspiel in Schwabach mit 0:6 verloren, bleibt aber auf dem sechsten Platz.

Der FFC Hof hat in der Frauen-Bayernliga sein Heimspiel gegen die Sportvereinigung Eicha mit 3:1 gewonnen. Durch den Sieg im Oberfranken-Derby haben die Hoferinnen ihren zweiten Platz verteidigt.

Handball

Die Damen der HSG Fichtelgebirge haben in der Bayernliga das Auswärtsspiel beim 1.FC Nürnberg mit 19:22 verloren. In der Tabelle steht die HSG auf dem achten Platz.

Auch die Herren der HSG Fichtelgebirge sind in der Landesliga leer ausgegangen – bei Schlusslicht HC Forchheim setzte es eine überraschende 29:33-Niederlage. Die HSV Hochfranken darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Die Spielgemeinschaft aus Rehau und Selb setzte sich im Derby beim TV Münchberg mit 25:22 durch und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf das rettende Ufer. Heute empfängt der TV Helmbrechts um 16 Uhr in der Göbelhalle den SV Auerbach.

American Football

Die Hof Jokers sind mit einem Auswärtssieg in die neue Bayernliga-Saison gestartet. Bei den Erlangen Sharks setzten sich die Hofer mit 16:6 durch. Am kommenden Sonntag kommen zur Heimpremiere die Franken Knights ins PTSV-Stadion an der Ossecker Straße.