Sport aus der Region

Fußball

In der Bayernliga ist die SpVgg Bayern Hof auswärts gefordert – neun Spiele warten die Gelb-Schwarzen auf einen Sieg, heute will man bei der DJK Don Bosco Bamberg endlich das ersehnte Erfolgserlebnis feiern. Anstoß ist um 15 Uhr.

In der Landesliga Nordost musste sich die SpVgg Selbitz am 13.Spieltag mit einem Unentschieden zufrieden geben. Die Frankenwälder kamen im Heimspiel gegen den SV Memmelsdorf nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Immerhin blieb die Mannschaft von Henrik Schödel damit im sechsten Heimspiel in Folge ungeschlagen. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück, will der SV Mitterteich endlich wieder punkten – die Stiftländer gastieren ab 15 Uhr bei Aufsteiger SpVgg Erlangen,  der aktuell zwei Punkte mehr auf dem Konto hat.

In der Frauen-Bayernliga hat der FFC Hof am vierten Spieltag die erste Saisonniederlage kassiert. Die Mannschaft von Siegfried Penka unterlag im Spitzenspiel beim FC Forstern mit 1:2. Trotzdem bleibt der FFC Tabellenführer.

Ringen

Der ASV Hof hat in der Bayerischen Oberliga den Auswärtskampf bei der SpVgg Freising verloren. Am Ende setzte sich der Gastgeber gegen die Staffel von Fabian Roderer mit 18:13 durch. Nächster Gegner der Hofer ist am kommenden Samstag Spitzenreiter AC Lichtenfels.

Volleyball

Fehlstart für die Drittliga-Volleyballer der VGF Marktredwitz. Die Mannschaft von Milan Cernousek konnte den Ausfall von mehreren Leistungsträgern nicht kompensieren und unterlag bei Aufsteige SV-DJK Taufkirchen mit 1:3.

Handball

In der Landesliga der Herren hat die HSV Hochfranken ein Ausrufezeichen gesetzt – der Aufsteiger gewann sein erstes Heimspiel gegen den SV 08 Auerbach deutlich mit 31:24. Dagegen kassierte der TV Münchberg seine zweite Saisonniederlage – die Grün-Schwarzen zogen beim Bayernliga-Absteiger  HC Sulzbach-Rosenberg mit 16:24 den Kürzeren. Heute kommt es noch zum Derby zwischen dem TV Helmbrechts und der HSG Fichtelgebirge. Anwurf in der Göbelhalle ist um 16 Uhr.

In der Frauen-Bayernliga steht für die HSG Fichtelgebirge heute erneut ein Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Die Mannschaft von Markus Depolt muss ab 16 Uhr bei Drittliga-Absteiger TSV Zirndorf aufs Parkett.