Sport am Wochenende: Fußball – Handball – American Football – Ringen – Volleyball

Fußball:

Seit 10 Spielen wartet die SpVgg Bayern Hof in der Bayernliga auf einen Sieg – zu Hause gab es in dieser Saison bislang sogar noch überhaupt keinen Dreier. Das soll sich heute ändern – mit einem Sieg gegen die zweite Mannschaft des FC Schweinfurt 05, die aktuell vier Punkte mehr auf dem Konto hat, kann man auch die rote Laterne los werden.

Anstoß auf der Grünen Au ist um 14 Uhr.

 

Gleich zweimal ist an diesem verlängerten Wochenende der SV Mitterteich in der Landesliga Nordost gefordert. Heute empfangen die Stiftländer um 15 Uhr die zweite Mannschaft der SpVgg Bayreuth – am Dienstag steht das Nachholspiel beim ASV Veitsbronn-Siegelsdorf auf dem Programm.

Die SpVgg Selbitz ist morgen beim TSV Sonnefeld zu Gast. Mit einem Sieg beim Aufsteiger könnten sich die Frankenwälder im vorderen Tabellenmittelfeld festsetzen.

 

Am fünften Spieltag der Frauen-Bayernliga steht für den FFC Hof das Oberfranken-Derby bei der Sportvereinigung Eicha an, die seit 2015 kein Pflichtspiel mehr gegen Hof gewinnen konnte. Mit 13 geschossenen Tore stellen die Hoferinnen den besten Sturm der Liga – allerdings hat die Mannschaft von Siegfried Penka am vergangenen Wochenende die erste Saisonniederlage kassiert. Anstoß in Eicha ist um 15 Uhr.

 

Handball:

Nach jeweils zwei Auswärtsniederlagen stehen die Mannschaften der HSG Fichtelgebirge am Tabellenende. Heute spielen sie erstmals in dieser Saison zu Hause – in der Frauen-Bayernliga trifft die Mannschaft von Markus Depolt ab 14 Uhr 30 in der Wunsiedler Volksschul-Turnhalle auf den TSV Ismaning, der ebenfalls mit zwei Niederlagen gestartet ist.

Ab 16 Uhr 30 stehen sich an selber Stelle in der Landesliga die HSG-Herren und die SG Regensburg gegenüber; die HSV Hochfranken muss ab 19 Uhr 30 bei der TG Heidingsfeld aufs Parkett und in der Münchberger Gymnasium-Turnhalle ist um 19 Uhr 45 Anwurf für das Derby zwischen dem TV Münchberg und dem TV Helmbrechts.

 

American Football:

Können die Hof Jokers noch einen Aufstieg schaffen? Das entscheidet sich morgen in Niederbayern, beim Playoff-Finale gegen die Passau Pirates.

Sollte die Erfolgssträhne anhalten, dann könnten die Hof Jokers mit einem Sieg aus der American Football-Bayernliga in die Regionalliga aufsteigen. Die Passau Pirates sind aber kein leichter Gegner, denn sie sind in dieser Saison noch ungeschlagen.

Kick-off im Dreiflüssestadion in Passau ist um 15 Uhr.

 

Ringen:

Für die Oberliga-Ringer des ASV Hof steht heute der zweite Heimkampf der Saison an. In der Bayerischen Oberliga bekommt es die Staffel von Fabian Roderer mit dem oberfränkischen Rivalen AC Lichtenfels zu tun.

Kampfbeginn in der Jahnhalle ist um 19 Uhr 30.

 

Volleyball:

Die Drittliga-Volleyballer der VGF Marktredwitz feiern am Abend ihre Heimpremiere. Nach der überaschenden Auftaktniederlage bei Aufsteiger Taufkirchen, bekommt es die Mannschaft von Milan Cernousek am Abend mit dem VC Olympia München zu tun.

Spielbeginn in der Sebald-Arena ist um 20 Uhr.