Spiel 2 gegen Deggendorf: Selber Wölfe wollen Revanche und ins Finale

Ein spannendes Spiel war es ja am Montag, nur das Ergebnis ist noch ausbaufähig aus Sicht der Selber Wölfe. Mit 5:7 mussten sich die Jungs von Trainer Henry Thom im ersten Spiel des Oberliga-Halbfinales gegen den Deggendorfer SC geschlagen geben. Heute empfangen die Wölfe die Deggendorfer zu Spiel 2 in der Netzsch-Arena. Achim Moosberger zur Ausgangslage:

Das erste Bully vor heimischem Publikum findet um 19 Uhr 30 statt. Radio Euroherz berichtet live in der Eiszeit.