Spaßvogel am Werk: Münchberger Polizei sucht nach Cannabispflanzen im Stadtgebiet

Wenn in Münchberg in den kommenden Tagen öfter Mal die Stadtgärtner unterwegs sind, dann liegt das daran, dass sie auf der Suche nach Cannabis-Pflanzen sind. Ein Spaßvogel hat das Drogen-Gewächs nämlich auf eine Grünfläche gepflanzt.

Mitarbeiter des Bauhofes haben es am Montag beim Arbeiten entdeckt, weil es so süßlich gerochen hat. Und das an mehreren Stellen. Vier Pflanzen waren es insgesamt – bisher. Die Stadtgärtner haben sie aber ausgerissen.

Wer der unbekannte Gärtner war, der sie gepflanzt hat, ist unklar. Und unklar ist aber auch, ob der Hasch-Fan noch mehr Pflanzen in der Stadt verteilt hat. Jedenfalls halten die Polizisten in Münchberg in den nächsten Tagen die Augen offen und auch die Bevölkerung wird im Fall der Fälle um einen Hinweis an die Polizei gebeten.