© Sven Hoppe

Söder in CSU-Delegation für Berliner Sondierungen

München (dpa/lby) – Die CSU geht mit einer 13-köpfigen Delegation in die Sondierungen von Union und SPD in Berlin. Angeführt wird die CSU-Gruppe von Parteichef Horst Seehofer. Anders als bei den gescheiterten Jamaika-Sondierungen mit FDP und Grünen ist diesmal auch der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder mit dabei, wie ein Parteisprecher am Donnerstag mitteilte.

Ebenfalls im Verhandlungsteam sind Landesgruppenchef Alexander Dobrindt, Generalsekretär Andreas Scheuer, Noch-Entwicklungsminister Gerd Müller, Noch-Agrarminister Christian Schmidt, der parlamentarische Geschäftsführer der Landesgruppe, Stefan Müller, Landtagsfraktionschef Thomas Kreuzer und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Die Landtagspräsidentin Barbara Stamm und die stellvertretenden Parteivorsitzenden Manfred Weber, Angelika Niebler und Kurt Gribl sind wie bei Jamaika mit dabei, nicht aber die auf dem Parteitag neu gewählten Stellvertreterinnen Dorothee Bär und Melanie Huml.