Silvester Vorbereitung?: Selber Bundespolizei stößt auf 40 verbotene Böller

Jetzt steht zwar erstmal Weihnachten vor der Tür, ein Mann aus Gera fiebert aber scheinbar schon auf Silvester hin: In seinem Auto hat die Selber Bundespolizei am Montag nämlich 40 verbotene Böller gefunden.

Die hatte er in Tschechien gekauft. Weil die Böller aus Tschechien als extrem gefährlich gelten und hier verboten sind, bekommt der Mann eine Anzeige.

Wer gegen das Sprengstoffgesetz verstößt muss mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafen rechnen. Außerdem muss man für die Vernichtung der Sprengkörper aufkommen.