Selb: Umweltministerium zertifiziert die Sanierung der Straßenbeleuchtung

Seit Jahren wird die Straßenbeleuchtung in der Stadt Selb auf klimafreundlichere und kostengünstigere LEDs umgestellt. Das zahlt sich jetzt doppelt aus.
Rund 1100 Laternen wurden bereits ausgerüstet. Damit konnte der Energieverbrauch in den vergangenen sechs Jahren um rund 700.000 Kilowattstunden gesenkt werden. Außerdem wurde der CO2-Ausstoß um mehr als 418 Tonnen gemindert. Dafür ist die Stadt jetzt vom Bundesumweltministerium ausgezeichnet worden. Nicht die einzige Bemühung in Sachen Klimaschutz. Die Stadt ist auch am Energieversorgungsunternehmen ESM beteiligt, welches auf Photovoltaik- und Biogasanlagen setzt.