Schwimmbäder in der Krise: Die meisten in der Region müssten eigentlich saniert werden

117 Frei und -Hallenbäder gibt es in Oberfranken. Jedes Dritte davon ist mittlerweile allerdings so in die Jahre gekommen, dass es dringend saniert werden müsste. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der Bayern-SPD ans Kultusministerium. Das Freibad in Bad Steben zum Beispiel, hat heuer dicht gemacht.

Risse in den Fließen, Schimmel im Sanitärbereich: In jedem dritten oberfränkischen Schwimmbad ist das an der Tagesordnung. Für die Badegäste gilt: Lieber nicht so genau hinschauen. Dabei besteht bei fast ausnahmslos jedem Frei- oder Hallenbad in der Euroherz-Region Sanierungsbedarf – teilweise sogar dringend, wie eine Tabelle des Kultusministeriums zeigt.