Schüsse in Hof?: Anwohnerin der Alsenberger Straße alarmiert die Polizei

Da hatte sich eine Frau in Hof aber ordentlich erschreckt. Gestern Nachmittag rief sie die Polizei, weil sie angeblich Schüsse in der Alsenberger Straße gehört hatte. Die Beamten rückten natürlich sofort aus – doch weder ein Opfer noch jemanden mit einer Waffe in der Hand konnten sie finden. Noch einmal machte die Anwohnerin klar, sie sei sich definitiv sicher, Schüsse gehört zu haben. Und genau in diesem Moment knallte es.

Die Beamten erkannten allerdings sofort: Das Geräusch kann nicht zu einer Schusswaffe gehören. Wie sich herausstellte, hatten sie auch Recht: Die vermeintlichen Schüsse waren Holzbretter, die aus dem zweiten Stock aus dem Fenster geworfen wurden und dann auf dem Boden aufknallten. Bewohner waren nämlich mit der Wohnungsentrümpelung beschäftigt.