© Daniel Karmann

Schreck in Wunsiedel: Kinder entdecken vermeintliche Handgranate

Ein verrostetes, metallenes Ei – das haben am Samstagnachmittag Kinder beim Spielen in einem Wald im Wunsiedler Ortsteil Valetsberg gefunden. Weil sie es für eine Handgranate hielten, haben sie über ihre Eltern die Polizei verständigt.
Die ist mit einem Sprengkommando angerückt. Tatsächlich stellte sich das Rost-Ei als Gewichtskugel einer alten Großuhr heraus. Aber auch der Experte befand, dass sie  – so verrostet – einer Eierhandgranate täuschend ähnlich sah.
Die Polizei gab Entwarnung – die Kinder konnten weiterspielen.