Sanierung von Turnhallen: Schöffel will Sonderförderprogramm

Viele Sportvereine in der Region haben nicht genug Geld. Oft ist es deshalb unmöglich, Sportstätten oder Turnhallen in Schuss zu halten oder zu sanieren. Doch woher soll das Geld dafür kommen? Aus einem Sonderförderprogramm des Staates – das wollen der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöffel und die Führungsspitze des Bayerischen Landessportverbandes erreichen. Ein Programm auf Zeit soll es sein, ähnlich der Förderoffensive Nordostbayern und eine feste Zahl von Projekten beinhalten, so der Wunsch. Für den Landkreis Wunsiedel spricht Schöffel von 14 Objekten, bei denen dringender Handlungsbedarf besteht. Der Investitionsbedarf auf fast fünfeinhalb Millionen Euro geschätzt.