Sanierung auf der B303 bei Himmelkron: Sperrung ärgert Bürger – dafür gibt’s Flüsterasphalt

Die aktuelle Sperrung der B303 zwischen Bad Berneck und Himmelkron ärgert Bürger und Gewerbetreibende, da die Zufahrt zur A9 und dem Industriegebiet damit dicht ist. Die Straßensanierung bringt aber auch etwas Gutes mit sich.

Denn: Die Bad Bernecker haben künftig weniger Lärm vor der Haustür. Die B303 bekommt nämlich doch einen sogenannten „Flüsterasphalt“. Das hat Staatssekretär Gerhard Eck jetzt dem Wunsiedler CSU Landtagsabgeordneten Martin Schöffel zugesichert. Eigentlich war eine herkömmliche Asphaltschicht geplant. Der Flüsterasphalt ist zwar etwas teurer, die geringfügig höheren Kosten seien zum Wohl der Bürger aber sinnvoll investiert, sagt Eck.