© Mario Wiedel

Saison beendet: Selber Wölfe verlieren zuhause gegen Deggendorf

Nun ist leider doch schon Sommerpause. Die Selber Wölfe haben das vierte Playoff-Spiel gegen den Deggendorfer SC mit 3:4 nach Verlängerung verloren – und sind somit raus aus der Serie. Nach einem frühen Rückstand aus der 5.Minute und einem zwischenzeitlichem 1:3 konnten die Mannen von Trainer Henry Thom noch einmal ausgleichen. In der Verlängerung war dann aber das Torglück auf Deggendorfer Seite. Thom nach dem Spiel:

Die Deggendorfer ziehen somit ins Finale um den Aufsteig in die DEL2 ein. Auf den Gegner muss man noch warten, da die andere Halbfinalserie zwischen den Tilburg Trappers und den Hannover Scorpions 2:2 steht. Die Entscheidung fällt hier am Dienstag.

© Mario Wiedel