Progromnacht: Gedenkveranstaltungen überall in der Region

Über 1.400 Synagogen, tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden am heutigen Tage zur Zeit des Nazi-Regimes deutschlandweit zerstört. Hunderte Juden ermordet, tausende in Konzentrationslager verbracht. In Hof wird heute mit einer Gedenkstunde an diese Progromnacht erinnert – und zwar am Hallplatz, hier stand einst die Synagoge der jüdischen Gemeinde Hofs. An der Ehrung um 17 Uhr 30 nimmt auch Oberbürgermeister Harald Fichtner teil. In Plauen gibt es morgen eine Kranzniederlegung in der Engelstraße 15 um 11 Uhr: ebenfalls am ehemaligen Standort der dortigen Synagoge.