© Mario Wiedel

Personalentscheidung: Henry Thom bleibt bis 2020 Wölfe-Coach

Die Länderspielpause hat der VER Selb genutzt, um den Vertrag mit seinem Trainer zu verlängern. Henry Thom bleibt bis Frühjahr 2020 Trainer beim Eishockey-Oberligist VER Selb. Das teilt der VER in einer Presseinfo mit. Thom war eh schon bis 2018 an den Verein gebunden. Nachdem der Vorstand mit der Arbeit und der sportlichen Entwicklung zufrieden sei, werde der Vertrag vorzeitig bis 2020 verlängert, heißt es in der Mitteilung. Thom wurde im Dezember 2015 für Cory Holden als Cheftrainer engagiert.

Aktuell ist der VER noch auf der Suche nach einem Ersatz für den Verletzten Michael Door. Hier möchte der VER in den nächsten Tagen einen Neuzugang präsentieren.