Ökobauer gegen Freistaat: Verwaltungsgericht Bayreuth weist Klage ab

Das Verwaltungsgericht Bayreuth hat die Klage eines Ökobauern aus Schwarzenbach am Wald gegen den Freistaat Bayern abgewiesen. Er hatte sich dagegen gewehrt, Subventionen für Pachtflächen zurückzahlen zu müssen. Für die Felder hatte er von 2010 bis 2015 Geld eingestrichen, obwohl er sie im Förderzeitraum verloren hatte. 2250 Euro hatte der Freistaat dafür zurückverlangt.

Das Geld wird der Ökobauer jetzt wohl zahlen müssen, aber erst wenn die Entscheidung rechtskräftig ist, heißt es auf Nachfrage bei Gericht.