© Matthias Balk

Neuer-Aus: Bayern nominiert Starke für Champions League

München/Paris (dpa) – Wegen des langen Ausfalls von Torhüter Manuel Neuer hat der FC Bayern München Tom Starke für die weiteren Spiele der Champions League nachnominiert. Die UEFA gab dem Ansuchen des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Montag statt, wie der Verband auf Anfrage mitteilte. Der 36-jährige Starke, der seine aktive Karriere eigentlich im Sommer beenden wollte, kann damit bereits am Mittwoch (20.45 Uhr) im Auswärtsspiel bei Paris Saint-Germain auf der Bank sitzen. Im Tor stehen wird Neuer-Ersatzmann Sven Ulreich.

In der offiziellen Kaderliste für die Partie ist Weltmeister Neuer nach seinem Mittelfußbruch bereits durch Routinier Starke ersetzt worden. Im Gegensatz zu den Feldspielern können Vereine bei den Torhütern während der Gruppenphase Akteure austauschen. Der gestrichene Spieler – in diesem Fall Neuer – bleibt für einen Monat gesperrt. Allerdings rechnen die Münchner nach der Operation beim Stammkeeper mit einem Comeback ohnehin erst im neuen Jahr.