Lieber im Angestelltenverhältnis: Zahl der Betriebsneugründungen sinkt

Der Arbeitsmarkt floriert, die Zahl der Arbeitslosen sinkt stetig. Auch in der Euroherz-Region. Doch das führt zu einem Problem: Seit 2010 sinkt überall in Deutschland die Bereitschaft, eine eigene Firma zu gründen; die Zahl der Gewerbeanmeldungen geht zurück. Ein sicheres Angestelltenverhältnis mit guter Bezahlung ist vielen die „sichere Bank“.

Das zeigt auch die jetzt neu veröffentlichte Statistik des Bayerischen Landesamtes. Hier gingen die Betriebsneugründungen im ersten Halbjahr 2017 im Vorjahresvergleich in den Landkreisen Tirschenreuth und Hof zurück. Das Hofer Land trifft es dabei doppelt: Den 39 Neuanmeldungen stehen hier zusätzlich 63 Betriebsaufgaben gegenüber. Nur im Landkreis Wunsiedel gab es einen deutlichen Anstieg.