Kostenloser ÖPNV: Hof wird keine Modellstadt

Das Thema „Dieselfahrverbote“ ist aktuell etwas aus dem öffentlichen Interesse verschwunden. Gestern war es Thema im Hofer Stadtrat. Dort wurde über einen Dringlichkeitsantrag der SPD abgestimmt. Sie wollte, dass sich Hof als Modellstadt für einen kostenlosen ÖPNV bewerben solle, um so unter anderem die Umstellung der Busse auf Elektromotoren voranzutreiben. Jetzt ist der Antrag mit 12:4 Stimmen deutlich abgelehnt worden. Hofs Oberbürgermeister Fichtner hatte sich bereits im Vorfeld gegen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr in der Stadt ausgeprochen. Er befürchtete eine „massive Kostenspirale“ – dazu gebe es in Hof kein Abgasproblem.