Kino-Center Selb: Rettungskonzept liegt im Rathaus aus

Alles steht und fällt mit der Entscheidung des Stadtrats Ende des Monats: Entweder schließt dann das Kino-Center Selb seine Pforten nach dem 30. April oder die Stadt übernimmt den Betrieb. Ein konkreteres Konzept zur Zukunft des Kinos hat Oberbürgermeister Uli Pötzsch jetzt im Rathaus vorgestellt.
Das Konzept stammt vielmehr von einer Interessentin, deren Name nicht bekannt ist; Und es setzt – wie schon berichtet – voll auf Kultur. Weiterhin mit Filmen, dazu Poetry Slams und Public Viewings sind auch denkbar. Ein Kino für Selb, von Selb, meint Pötzsch. Dazu sind aber einige Umbauarbeiten nötig, zum Beispiel an der Fassade, an der Toiletten und ein Bistro im Foyer soll auch entstehen. Das würde 650.000 Euro kosten, hinzu kommt der Betrieb. Aber da will sich Selb die Partnerstadt Asch und einen Förderverein mit ins Boot holen. Alle Bürger können sich das Konzept ab sofort ansehen – im Rathaus liegt es im Hauptamt aus.