© David-Wolfgang Ebener

Keine Sandkerwa in Bamberg: wird trotzdem «wild» gefeiert?

Bamberg (dpa/lby) – Normalerweise rüstet sich Bamberg um diese Jahreszeit für die Sandkerwa. Doch in diesem Jahr fällt das bekannte Volksfest aus. Von diesem Donnerstag (24. August) an hat die Polizei aber trotzdem ein besonderes Augenmerk auf das Sandgebiet in der Altstadt. Denn im Internet kursieren einige Aufrufe, trotzdem Kerwa zu feiern – wild sozusagen. «Wir beobachten das», sagte eine Sprecherin der Polizei am Montag. «Wir müssen schauen, was kommt.» In Panik werde gleichwohl niemand verfallen, ergänzte ein Sprecher der Stadt: «Zusätzliche Sondernutzungen oder Ersatz-Veranstaltungen sind jedenfalls ausdrücklich nicht genehmigt worden.» Die Veranstalter hatten im Frühjahr das Traditionsfest abgesagt – wegen finanzieller Risiken und immer strengeren Sicherheitsauflagen.