Juniorwahl: Münchberger Schüler wählen weniger extrem

Nicht nur die rund 420.000 Wahlberechtigten in der Euroherz-Region haben am Sonntag wählen dürfen – am Gymnasium Münchberg haben Jugendliche ab der 9. Klasse bei der Juniorwahl die Bundestagswahl geprobt. Das Ergebnis unterscheidet sich gar nicht mal so sehr vom tatsächlichen Wahlausgang:

So Kim Frenzel vom Projektseminar „Wahl“. Die Wahlbeteiligung unter den Gymnasiasten lag bei über 90 Prozent – nur beim Falten der Wahlzettel gab’s hier und da noch Probleme 😉