Jäger-Prozess: Fällt heute ein Urteil?

3 Jahre nach dem ersten Urteil und fast 6 Jahre nach dem tödlichen Schuss könnte heute der Prozess um den Jäger Wernfried P. vor dem Hofer Landgericht zu einem Abschluss kommen.
Die Beweisaufnahme im Berufungsprozess gegen das Urteil des Wunsiedler Amtsgerichts aus dem Jahr 2015 ist seit dem vorangegangenen Termin abgeschlossen. Es fehlen noch die Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung, bevor die Richterin ein Urteil fällen wird. Das ist für heute aber durchaus schon denkbar. Das Gericht in Wunsiedel hat den Jäger Wernfried P. damals zu 2 Jahren auf Bewährung verurteilt. Er hatte 2012 einen jungen Mann in einem Maisfeld bei Schönwald erschossen. Er selbst, will das Opfer mit einem Wildschwein verwechselt haben. Die Strafe hat der Jäger mittlerweile bereits verbüßt. Sowohl er als auch die Angehörigen des Opfers fechten das Urteil aber an.