Immaterielles Kulturerbe: Bewerbungen nur noch bis zum Monatsende

Die Genussregion Oberfranken ist schon aufgenommen worden, auch das Wunsiedler Brunnenfest und der Hofer Schlappentag hat sich ebenfalls beworben – es geht um den Titel Immaterielles Kulturerbe. Doch die Zeit drängt: denn die Bewerbungsfrist endet zum Monatsende. Darauf macht die SPD-Landtagsabgeordnete Inge Aures aufmerksam. Den Titel Immaterielles Kulturerbe erhalten zum Beispiel Traditionen und Ausdrucksformen, aber auch Feste, Handwerkskünste oder auch Bräuche. Wer ihn tragen darf, profitiert davon, weil seine Bekanntheit europaweit steigt. Vergeben wird der Titel von der UNESCO.