Hofer Volksfest 2017: Sicherheitskonzept steht

Noch gut eine Woche, dann feiert die Stadt Hof wieder ihr Volksfest. Und damit das auch heuer wieder ohne Zwischenfälle abläuft haben Stadt, Polizei und Festwirte jetzt das diesjährige Sicherheitskonzept vorgestellt.

Die Veranstalter legen auch heuer wieder Wert auf Taschenkontrollen. Auf dem Festgelände und im Zelt picken sich die Beamten mehrmals Besucher heraus und schauen in die Rucksäcke und Taschen. Messer, Waffen, Pfefferspray und Alkohol sind auf dem Gelände nicht erlaubt. Wer sich nicht ordentlich benimmt, muss außerdem mit einem Platzverweis oder sogar einem Hausverbot rechnen.

Auch rät die Polizei, Wertgegenstände nicht im Auto zu lassen, dennoch gut auf sie aufzupassen. Die besten Tipps zum Schutz vor Taschendieben gibt’s hier.

© Stadt Hof/ Jochen Bake
18