Herbstsammlung: Diakonie bittet um Spenden für Sterbebegleitung

Es ist ein Job, den oft Ehrenamtliche machen, der aber trotzdem eine gute Ausbildung braucht: Die Sterbebegleitung. Und auch die kostet Geld.

Die Diakonie Hochfranken bittet in dieser Woche um Spenden zugunsten der Sterbebegleitung: Direkt an der Haustür sammeln die Kirchengemeinden, die Diakonie führt Straßensammlungen durch. Am Freitag ist sie dann mit einem Aktionsstand vor dem Kaufhof in Hof vertreten. Von 11 bis 15 Uhr besteht die Möglichkeit mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.