Grausam: Rehkitz angefahren und einfach liegen gelassen

Wenn ein Tier angefahren wird ist das immer schrecklich – noch schlimmer ist es, wenn es ein Tierbaby erwischt. So geschehen diese Woche auf der Verbindungsstraße zwischen Röslau und Reichholdsgrün. Dort lag ein Rehkitz – so schwer verletzt, dass es noch vor Eintreffen der Polizei starb.

Da der verantwortliche Fahrer offenbar einfach weitergefahren ist und den Unfall noch nichtmal gemeldet hat, ermittelt jetzt den Polizei. Solches Verhalten ist nicht nur grausam, es verstößt auch gegen das Jagdgesetz.