„Crystal – Wenn der Kick zum Horrortrip wird“ – Hofer Medien klären auf

Radio Euroherz hat sich – zusammen mit anderen Medien aus Hof – einem wichtigen Thema gewidmet: dem Drogenkonsum in unserer Region. Unter dem Titel: „Crystal – wenn der Kick zum Horrortrip wird“ fand unsere Podiumsdiskussion in der Bürgergesellschaft Hof statt. Was uns besonders gefreut hat: der Saal war voll, rund 350 Zuschauer haben gespannt den Podiumsteilnehmern zugehört. Regelrechtes Gänsehaut-Feeling gab es, als Chelsea gesprochen hat – ein junges Mädchen, die selbst einmal von Crystal abhängig war.  Das hat auch dazu geführt, dass die Veranstaltung nicht wie ursprünglich geplant 90 Minuten ging, sondern letztlich über 2 Stunden. Zwei Stunden – die zum Nachdenken angeregt haben.

Die Podiumsdiskussion, moderiert von Anke Rieß-Fähnrich und Katja Herrmann, konnte nicht nur zeigen, dass es ein Problem in unserer Region gibt. Sondern auch, dass wirklich aktiv etwas dagegen getan wird. So haben wir zum Beispiel Willi Rogler von der Kriminalpolizei Hof auf dem Podium begrüßen können, einer von 4 Drogenpräventionsbeamten aus Oberfranken. Er geht in die Schulen, klärt dort auf und er hat gestern etwas sehr deutlich gemacht: Selbstbewusstsein ist der beste Schutz gegen Drogenkonsum und das sollte besonders in den Schulen bei den Jugendlichen gestärkt werden – von der 1. Klasse bis zum Abschluss. Prävention ist der wichtigste Ansatz im Kampf gegen Crystal – und wir hoffen sehr und sind zuversichtlich, dass wir gestern einen kleinen Schritt dazu beigetragen haben.