Für schnelles Internet in der Region: Söder übergibt Förderbescheide an sechs Kommunen in der Euroherz-Region

Der Internet-Ausbau ist das große Thema in Oberfranken. Heimatminister Markus Söder will ganz Bayern auf die schnelle Datenautobahn schicken und hat dafür eigens ein eigenes bayerisches Breitbandförderprogramm aufgelegt. Heute haben wieder 25 Gemeinden in Oberfranken Geld für ihren Breitbandausbau bekommen. Mit dabei auch die Kommunen Berg, Konradsreuth, Naila, Schwarzenbach an der Saale, Marktredwitz und Wunsiedel. Oberfranken erhält insgesamt 6,8 Millionen Euro.

Damit sind dann mehr als 97 Prozent der bayerischen Gemeinden im Förderprogramm drin. Jetzt müssen die Leitungen und Anschlüsse nur noch gebaut und verlegt werden.

© StmfLH Bayern