© Angelika Warmuth

Freitag und Co. wollen beim Neujahrsspringen angreifen

Garmisch-Partenkirchen (dpa) – Angeführt von Topfavorit Richard Freitag streben die deutschen Skispringer in Garmisch-Partenkirchen nach ihrem ersten Einzelsieg bei der 66. Vierschanzentournee. Beim Neujahrsspringen am Montag (14.00 Uhr/ZDF/Eurosport) gilt vor allem der Weltcup-Gesamtführende Freitag als heißer Kandidat für einen Erfolg auf der Olympia-Schanze. Der 26-Jährige war mit einem zweiten Platz hinter dem Polen Kamil Stoch in Oberstdorf in die Tournee gestartet. Auch Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler haben Chancen auf einen Podestplatz. Den letzten deutschen Sieg in Garmisch-Partenkirchen schaffte Sven Hannawald im Jahr 2002.