Flughafen Hof-Plauen: Gesellschaftsanteile neu verteilt

Viele Gesellschafter sind bereits weg oder werden demnächst aussteigen. Der Flughafen Hof-Plauen wird umstrukturiert. Künftig werden die Stadt Hof und der Landkreis Hof alleine alle Anteile haben. Der Landkreis Wunsiedel ist schon draußen, der Vogtlandkreis hat zum Ende des Jahres gekündigt, Plauen schwankt noch. Deswegen hat der Kreistag Hof jetzt beschlossen, die verbliebenen Anteile der „Aussteiger“ mit zu übernehmen. Hinter den Anteilen steht auch ein Defizit von jährlich 700.000 Euro, welches sich künftig Stadt und Landkreis im Verhältnis 60 zu 40 teilen werden. Trotz des Defizites sprach sich der Kreistag klar für den Erhalt des Flughafens aus. Besonders für Firmen in der Region sei er enorm wichtig.