© Stefan Puchner

FC Ingolstadt setzt Aufwärtstrend fort: 2:1 in Heidenheim

Heidenheim (dpa) – Der FC Ingolstadt hat seinen Aufwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga auch beim 1. FC Heidenheim fortgesetzt. Dank eines Doppelschlags innerhalb von fünf Minuten gewannen die Schanzer am Samstag mit 2:1 (0:0) bei ihrem Wohlfühlgegner und verbesserten sich vorerst auf den vierten Tabellenplatz. Vor 11 300 Zuschauern bescherten Almog Cohen mit einem Kopfball (62. Minute) und Robert Leipertz (67.) den Ingolstädtern die dritte ungeschlagene Partie nacheinander. Maximilian Thiel (80.) konnte nur noch verkürzen. Im vierten Zweitligaduell mit den in der Defensive zu unsicheren Heidenheimern war es bereits der vierte Sieg des FCI.