© Armin Weigel

FC Ingolstadt nur 2:2 gegen Arminia Bielefeld

Ingolstadt (dpa) – Der FC Ingolstadt hat im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ganz wichtige Punkte liegenlassen. Die Schanzer mussten sich am Sonntag gegen Arminia Bielefeld nach einer hochunterhaltsamen zweiten Hälfte mit 2:2 (0:0) begnügen. Ingolstadt bleibt Tabellenvierter und hat weiter fünf Punkte Rückstand auf Holstein Kiel auf Relegationsplatz drei. Joker Stefan Kutschke (59. Minute) mit seinem sechsten Saisontor und Robert Leipertz (62.) trafen vor 10 213 Zuschauern für die Oberbayern, die den dritten Sieg am Stück verpassten. Kapitän Fabian Klos (61.) und ein Eigentor von Marcel Gaus (77.) bescherten den Gästen das verdiente Remis.