© Carmen Jaspersen

FC Bayern München siegt 2:0 in Bremen

Bremen (dpa) – Torjäger Robert Lewandowski hat einen lange Zeit ideenlosen FC Bayern München vor einem frühen Rückschlag in der neuen Bundesligasaison gerettet. Beim Comeback von Nationaltorhüter Manuel Neuer gewann der Rekordmeister am Samstag dank eines Doppelschlages (72. Minute/75.) des polnischen Ausnahmestürmers mit 2:0 (0:0) bei Werder Bremen. Vor 42 100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion stand Werder kurz vor einer Überraschung, musste am Ende aber im 1800. Bundesligaspiel die 14. Niederlage in Serie gegen die Bayern einstecken. Der bislang letzte Heimsieg Bremens gegen den Titelverteidiger liegt bereits elf Jahre zurück.

Der zweite Bayern-Sieg im zweiten Saisonspiel war angesichts der immensen Feldüberlegenheit nicht unverdient, aber dennoch glücklich. Fast das gesamte Spiel über wirkte das Team von Trainer Carlo Ancelotti ohne Spielidee. Die Bayern schienen sich einzig auf die individuelle Klasse ihrer Spieler zu verlassen. Dies wurde am Ende durch die beiden Toren Lewandowskis belohnt. Der Pole war zuvor 70 Minuten kaum in Erscheinung getreten.