Fahndung in Plauen: Mann soll am Oberen Bahnhof mit Pistole gedroht haben

Mit einer Pistole soll ein bisher Unbekannter einen 27-jährigen Mann am Sonntagnachmittag am Oberen Bahnhof in Plauen bedroht haben. Zuvor hatten sich die beiden offenbar gestritten, der mutmaßliche Täter soll den 27-Jährigen dabei geschlagen und gegen ein Geländer gedrückt haben. Dabei wurde er verletzt.

Den sucht die Polizei in Plauen jetzt – bisher ohne Erfolg. Auch von einer Waffe fehlt jede Spur. Dafür fanden die Beamten zwei Männer, die dem Unbekannten zur Seite gestanden haben sollen – die beiden 21 und 25 Jahre alten Männer waren nach der Tat mit einem Auto geflüchtet. Die Polizei hatte daraufhin mit einem Hubschrauber nach ihnen gesucht und sie auch festnehmen können. Sie wurden aber wieder entlassen. Die Ermittlungen laufen.