© Mario Wiedel

Eishockey-Oberliga: Selber Wölfe gewinnen nach Achterbahnfahrt in Lindau

Die Selber Wölfe haben in der Eishockey-Oberliga den zweiten Auswärtssieg der Saison gefeiert. Die Porzellanstädter setzten sich bei den Lindau Islanders mit 7:5 durch. Dabei verspielte die Mannschaft von Henry Thom einen zwischenzeitlichen 4:1-Vorsprung, holte in der Schlussphase aber einen 4:5-Rückstand auf. Überragender Spieler war Kyle Piwowarczyk, der vier Tore selbst erzielte und zwei weitere vorbereitete:

Die restlichen Selber Tore erzielten Dorr, Mudryk und Ondruschka. In der Tabelle belegen die Selber den vierten Platz. Am kommenden Wochenende geht es zweimal gegen Deggendorf – am Freitag ab 20 Uhr zu Hause in der Netzsch-Arena.