Einbrüche in Schwarzenbach/Saale: Spuren führen zu Tatverdächtigen

Ein Fingerabdruck, Haare oder Kleidungsfetzen: Selbst mit der kleinsten Spur kann die Polizei Verbrechen aufklären. Das ist der Kripo Hof jetzt im Fall von mehreren Einbrüchen in Schwarzenbach an der Saale im vergangenen Dezember gelungen.

Die am Tatort gesicherten Spuren haben sie zu einem 38-jährigen Rumänen geführt. Die Ermittlungen zu einem Komplizen laufen noch.

Die beiden sollen im Dezember in vier Firmen, sowie ein Wohn- und Geschäftsgebäude in Schwarzenbach eingestiegen sein. Sie machten zwar kaum Beute, hinterließen mit insgesamt 10.000 Euro aber einen erheblichen Sachschaden.