Dreifacher Erfolg: Fahnder stellen illegale Böller und Waffen sicher

Egal ob Drogen, illegale Böller oder Waffen: Um die Sachen von Tschechien nach Deutschland zu transportieren, lassen sich Schmuggler oftmals gute Verstecke einfallen. So wie am Freitagnachmittag bei Schirnding. Bei einer Fahrzeugkontrolle fanden die Selber Fahnder insgesamt 24 verbotene Böller in einer Bonbontüte. In einem Versteck hinter dem Handschuhfach kam dann noch ein Elektroimpulsgerät zum Vorschein. Mitgebracht wurden die Waren von zwei 20- und 27-jährigen Männern.

Zwei weitere Erfolge hatten Polizisten am selben Tag in Thiersheim und Marktredwitz: Am Thiersheimer Autohof hatte ein Pole ein Teleskopschlagstock dabei – und kurz vor der Ankunft in Marktredwitz entdeckten Beamten in der Hosentasche eines tschechischen Bahnreisenden eine Gewehrpatrone.