Dachgeschosswohnung in Hof ausgebrannt: Vier Verletzte

Bei einem Wohnungsbrand in der Hofer Innenstadt sind am Abend vier Menschen verletzt worden. Ein 25-jähriger schwer; drei andere haben eine Rauchgasvergiftung erlitten. Die Dachgeschosswohnung ist komplett ausgebrannt, der Sachschaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt. Ausgebrochen war das Feuer kurz vor acht in einem dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in der Kreuzsteinstraße. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich sechs Leute in dem Haus aufgehalten, die zum Teil mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Gebäude gebracht werden konnten. Was den Brand ausgelöst hat, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

(Fotos: NEWS5)