© Daniel Karmann

CSU rutscht in Umfrage weiter ab

München (dpa/lby) – Die CSU verliert weiter die Gunst der Wähler. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der «Bild»-Zeitung (Montag) würden nur noch 37 Prozent der Wähler für die CSU stimmen, wenn an diesem Sonntag ein neuer Landtag gewählt werden würde. Die SPD käme auf 17 Prozent, drittstärkste Kraft wäre die AfD mit 13 Prozent. Die Grünen könnten mit 10 Prozent der Stimmen rechnen, Freie Wähler und FDP mit jeweils 8 Prozent. Damit könnte die CSU nicht mehr alleine im Freistaat regieren.

Bei der Landtagswahl 2013 hatte die CSU 47,7 Prozent erreicht und die absolute Mehrheit erlangt. In den vergangenen Wochen musste die CSU bereits in mehreren Umfragen Stimmen einbüßen. In etwa einem Jahr wird im Freistaat ein neuer Landtag gewählt.

Zur Wahl des neuen Bundestags vor sechs Wochen machten noch 38,8 Prozent der Wähler ihr Kreuzchen bei der CSU – und sorgten für ein historisch schlechtes Ergebnis der Christsozialen.